Wappen der Gemeinde Lohmen in Sachsen

Gemeinde Lohmen mit dem Basteigebiet

  • Blick auf Lohmen
  • Koordinatenstein
  • Bastei
Gemeinde Tourismus Shop Service

Grußwort der Bürgermeisterin

Liebe Lohmenerinnen und Lohmener,

schneller als gedacht, ist es recht herbstlich geworden.
Die Energiemangellage beschäftigt uns und wir müssen die Verordnung des Bundes umsetzen. Dies machen wir mit Augenmaß und gesundem Menschenverstand. Trotzdem wird es für uns alle eine sehr große Herausforderung. Auf die Preise haben wir keinen Einfluss, aber jeder kann seinen Verbrauch prüfen und verändern. Grundsätzlich bin ich davon überzeugt, dass dies jeder für sich schon geprüft hat, wir als Gemeinde genauso wie jeder Einzelne von Ihnen, jeder Handwerker, jedes Geschäft, jedes Unternehmen ... Die Gemeinde muss in Größenordnungen in Vorleistungen gehen und die Preise, einschließlich aller sonstigen Erhöhungen, wie Materialkosten, Wartungsverträge, Reinigungskosten ..., bezahlen - für alle Kindereinrichtungen und sonstige Objekte, all unsere Mieter und Vereine. Deshalb haben wir alle Einstellungen an den Heizungsanlagen geprüft und optimiert, trotzdem soll niemand frieren. Die Abschlagszahlungen der Nebenkosten und manche Nutzungsgebühr werden wir erhöhen müssen, aber es wird niemandem gekündigt.
Mit dem Bauhofleiter Herrn Hoyer bin ich am 19.09. in der Zeit von 4 bis 6 Uhr früh durch jede Straße und Gasse von Lohmen und allen Ortsteilen gefahren. Dabei haben wir überprüft, ob die Helligkeit ausreichend ist, wenn jede 2. Straßenlampe leuchtet und gleichzeitig festgestellt, wo bei einer Häufung ggf. reduziert werden kann. Im Ergebnis daraus habe ich festgelegt, dass grundsätzlich jede 2. Straßenlampe abgeschaltet wird. Dies ist jetzt schon in der Zeit von 22 bis 6 Uhr so eingestellt und zukünftig immer. Eine komplette Abschaltung in welchem Zeitraum auch immer, lehne ich ab. Die Sicherheit ist somit jederzeit gewährleiste. Ich hoffe auf Ihr Verständnis für diese Maßnahmen.
Das Steenbrecherfest hat von allen Beteiligten Einiges abverlangt, denn das Wetter war durchwachsen. Vielen lieben Dank an alle, die sichtbar und unsichtbar waren, sich engagiert haben und natürlich an die zahlreichen Gäste. Viele ließen sich vom Regen nicht abbringen bzw. kamen nach dem Umziehen wieder. Schade, dass es einige kurzfristige Absagen gab.
Im Rahmen des Breitbandausbaus werden jetzt ca. 650 Eigentümer angeschrieben, die aktuell nur eine Leistung bis 30 MBit haben. Sie können sich entscheiden, ob Sie den Glasfaseranschluss erhalten möchten. Dieser ist kostenlos, wird aber erst 2023 und 2024 gebaut.
Im Rahmen des Projektes „Heimatzeit Lohmen" lade ich Sie zu den vielfältigen Veranstaltungen ein. Nutzen Sie die Gelegenheit und genießen die unterschiedlichen Angebote und Künstler.
Speziell auf die Straßengalerie unterm Schloss am Sonntag, dem 02. Oktober von 10 bis 17 Uhr möchte ich erinnern.

Lassen Sie uns gemeinsam diese herausfordernde Zeit gestalten und überstehen. Haben Sie Fragen, können Sie sich gern an mich wenden.
Ich wünsche Ihnen und uns gemeinsam einen schönen und angenehmen Herbst.


Ihre Bürgermeisterin Silke Großmann

 

Die nächsten Sprechstunden der Bürgermeisterin finden Sie hier

 

powered by webEdition CMS